Was kann ich schon tun – Der etwas andere Adventkalender #2

Diese Art von Geschenken brauchen Gedanken und Zeit. Nahezu perfekt also für Menschen, die wir wirklich sehr mögen!

upcycling – reuse – vintage – shabby chic – DIY

Es ist wieder total hip, etwas selbst zu machen! Das nenn‘ ich mal eine sinnvolle Entwicklung! Ob ein selbst gestrickter Schal, eine selbst genähte Tasche aus alten Wollresten/Stoffresten oder einer Jeans – das hat was! Was Liebevolles, Zeitintensives, Nachhaltiges nämlich!

Oder ein gemeinsames (Urlaubs)Erinnerungsfoto als Hintergrundbild für Postkarten, wie ich es habe. Einfach Gummischnüre spannen, fertig!

Ich liebe auch meine Uralt-Leselampe, die ich von einer Freundin geschenkt bekommen habe, als ich in mein neues (altes) Haus gezogen bin. Passt perfekt zu meinem Haus mit Charakter und zu mir! Den Lederlesesessel hat mein Liebster beigesteuert. So entsteht eine Einrichtung mit Geschichte und Geschichten. Da gibt’s es zu fast jedem Gegenstand etwas zu erzählen.

Schau‘ dich mal auf Flohmärkten um oder in Second Hand Läden! Da gibt es immer wieder mal echte Gustostückerl! Auch im Netz wirst du fündig. Oder ganz klassisch auf willhaben. Nur zwei Beispiele (unbezahlte Werbung).

Viel Spaß beim Tun, Machen und Werkeln!

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s